Hypnose – wie funktioniert Regression nach OMNI?

Dein Unterbewusstsein funktioniert wie eine Videokamera. Es zeichnet alles chronologisch auf und vergisst nichts, was von emotionaler Bedeutung für dich ist. Dabei werden aber nicht nur Bilder und Erinnerungen gespeichert, sondern auch die erlebten Sinneseindrücke und Emotionen. Erfahre hier, wie ungewünschte Emotionen und körperliche Symptome mit Hilfe von Regression aufgelöst werden.

Das automatisierte Unterbewusstsein

Unser Unterbewusstsein ist im Gegensatz zum Bewusstsein der AUTOMATISIERTE Bereich in uns. Ein Buch lesen, Autofahren, Gehen, Atmen, Herzschlag – alles wird gesteuert vom Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein ist auch ein Meister der Assoziationen und macht blitzschnell und ohne zu werten Verknüpfungen. Du kannst dir das in deinem Kopf wie ein hochkomplexes Spinnennetz vorstellen. Hunderte von Situationen und Gedankengänge sind miteinander verknüpft. So kann durchaus eine an sich harmlose, mit Angst verbundene Situation aus der Kindheit, mit einem hoch emotionalen Ereignis aus dem Erwachsenenleben verknüpft werden. So entsteht z.B. eine Flugangst. Der Ursprung der Flugangst hat aber in den meisten Fällen gar nichts mit dem Fliegen zu tun.

Ein Beispiel: Ein Mann, 42 Jahre alt, hat Flugangst. Mit der Regression finden wir heraus, dass er mit 12 Jahren auf der Achterbahn war und sehr Angst hatte, dass der Schutzbügel, welcher ihn beim Looping festhalten sollte, nicht halten wird. Im Flugzeug kam diese Angst wieder hoch, wann immer er den Gurt zusammenklickte. Auch das Gefühl beim Abheben war ganz ähnlich wie das Gefühl während dem Looping auf der Achterbahn. Das Unterbewusstsein halt also diese Situationen aufgrund von ähnlichen Sinneseindrücken einfach miteinander verknüpft.

Mit Hilfe von Regression können wir in der Hypnosetherapie die verknüpften, emotionalen Ereignisse finden und ins Bewusstsein bringen. Dabei finden wir keine verborgenen oder unbekannte Ereignisse. Oftmals wird dir die Situation bekannt vorkommen. Du hast einfach nicht bewusst realisiert, dass zwei oder drei Ereignisse miteinander UNBEWUSST verknüpft wurden und darum Stress oder sogar ein körperliches Symptom verursachen. Man nennt dies auch psychosomatisch.

Wie funktioniert Regression genau?

Zuerst werde ich mit dir ein Vorgespräch führen. In diesem werden wir gemeinsam die belastenden Symptome oder Situationen festhalten und das gemeinsame Ziel vereinbaren. Im Vorgespräch kläre ich auch alle Vorurteile und Ängste gegenüber der Hypnose mit dir. Das Fernsehen, die Medien, Youtube und Kino haben dazu beigetragen, dass in der Öffentlichkeit ein falsches Bild von Hypnose entstanden ist. Im entspannten Wachzustand mit geschlossenen Augen ist man weder schlafend noch willenlos. Man hört alles, nimmt alles wahr. Es ist zu vergleichen mit dem entspannten Zustand im Liegestuhl. Man ist nicht mehr nach Aussen orientiert, sondern nimmt seine Gedanken und Gefühle besser wahr und ist nach Innen gerichtet. Im Kino, beim Autofahren und vielen anderen Tätigkeiten deines Alltages bist du in einer Trance bzw. Hypnose.

Wie funktioniert Regression in der Hypnose

Die Regression in der Hypnose

Nach dem Vorgespräch begleite ich dich in die Entspannung. Dabei generierst du die Entspannung selber – ich leite dich nur an. Der Vorgang ist sehr bewusst und kontrolliert, ähnlich einer geführten Meditation. Und keine Sorge – jeder kann entspannen, auch wenn du von dir glaubst, es nicht zu können. Denn jede Nacht entspannst du dich vor dem Einschlafen wunderbar 🙂

Der nächste Schritt nach der Entspannung: Du tauchst in das Gefühl ein, welches dich stresst. Das finden wir gemeinsam und ich helfe dir dabei. Du wirst sehen, es ist ganz einfach, ein Gefühl zu aktivieren. Du kennst das Gefühl ja schon länger und es stresst dich auch schon die ganze Zeit. Auch zu einem Symptom wie z.B. Migräne findet man immer eine Emotion. Wir können weder denken noch handeln ohne Emotion. Emotionen sind sozusagen der Treibstoff für unser Leben.

Das erste Mal gefühlt…

Nachdem das Gefühl fühlbar ist, machen wir etwas ganz Tolles zusammen: Ich weise dein Unterbewusstsein an, dich zum Zeitpunkt deines Lebens zurückzubringen, als du das Gefühl DAS ERSTE MAL GEFÜHLT HAST!

Du wirst dich jetzt fragen: Wie soll ich das wissen? Ich habe doch keine Ahnung, wann ich das besagte Gefühl das erste mal hatte?

Ganz einfach: Kennst du den Moment, wenn du einen Song im Radio hörst, einen Duft wahrnimmst oder einen Satz hörst – und sofort bist du um Jahre zurückkatapultiert und landest mit deinen Gedanken in alten Zeiten? Wir haben die natürliche Tendenz, mit unseren Gedanken und Emotionen in der Vergangenheit zu leben!

Du wirst staunen, was dein Unterbewusstsein noch alles hervorbringen kann. Viele Klienten die mit mir regressieren, landen oftmals in der Kindheit zwischen 1 und 10 Jahren und erleben Situationen und Momente nochmals wie dannzumal mit allen Emotionen und Sinneseindrücken. Wie eine Videokamera – diese kann man ja auch zurückspulen! Aber auch hier keine Sorge. Wenn dein Unterbewusstsein der Meinung ist, die Situation ist zu belastend für dich, wird es dich nicht dahin gehen lassen. Das Unterbewusstsein bist du und es hat den Auftrag dich zu beschützen. Während der ganzen Hypnosetherapie bleibt dieser Schutz aktiv und kann auch nicht umgangen werden.

Jetzt bist du also im allerersten Ereignis deines Lebens, welches die Emotion geschaffen hat. Es ist genau die Ursprungsemotion, welche dich heute noch stresst und ausgelöst wird, wenn ähnliche Sinneseindrücke wie dannzumal wahrgenommen werden. Es ist sozusagen der Anfang und der Hauptknotenpunkt des neuralen Spinnennetzes. Jetzt helfe ich dir, das Ereignis zu neutralisieren bzw. zu desensibilisieren und du wirst merken, dass dich ab diesem Zeitpunkt die emotionale Situation im Hier und Jetzt nicht mehr stressen kann oder belastet. Das Spinnennetz wird zusagen aufgelöst. Auch werden körperliche Symptome, welche mit dem Stress hervorgerufen wurden, aufgelöst oder zumindest gemildert. Darum ist Hypnosetherapie so schön geeignet für viele Symptome wie Kopfschmerzen, Migräne, Ängste, Blockaden, Rückenschmerzen, Bauchschmerzen, Süchte und vieles mehr.

Regression in der Hypnose - neue Vernetzung

Umprogrammierung des neuralen Netzes durch Regression

Nachdem wir das allererste Ereignis zusammen gefunden haben und alle Emotionen dazu desensibilisiert sind, machen wir uns auf die Suche nach weiteren verknüpften Ereignissen. Du wirst merken, dass du immer ruhiger und gelassener wirst.

Am Schluss der Therapie machen wir ein Nachgespräch. Wir besprechen nochmals alles, was bei der Hypnosetherapie entdeckt wurde und wie wir weiter vorgehen. Da der Therapieablauf nach OMNI auch ISO 9001 zertifiziert ist, kannst du dir sicher sein, dass wir keine Langzeittherapie machen. Ich habe durchschnittlich 2 Sessions mit den Kunden und der ganze Prozess ist auf Effizienz und Qualität ausgerichtet.

Hast du noch Fragen oder Bedenken? Du findest unter unseren Bewertungen tolle Feedbacks von unseren Kunden. Noch besser ist es, wenn du Hypnose eine Chance gibst und es selber erlebst. Es ist spannend und gleichzeitig faszinierend, dein eigenes Unterbewusstsein kennenzulernen. Du wirst mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstliebe, Akzeptanz und Geborgenheit erfahren. Das führt zu mehr Selbstbewusstsein und zu einem gelassenen, ruhigen und zufriedenen Leben.

Kontaktiere uns hier für einen Termin

Feedbacks unserer Kunden: Erfahrungen mit Hypnose / Hypnosetherapie

Lese auch: Was ist Hypnose?

Du möchtest Regression und Hypnose lernen: Hypnoseausbildung.pro

Hinterlasse eine Antwort