Mit Hypnose Migräne und Kopfschmerzen loswerden

Du leidest unter Migräne oder heftigen Kopfschmerzen? Im dunklen Zimmer sitzen und hilflos dem Schmerz ausgeliefert zu sein, ist für Dich eine bekannte Situation? Regelmässige und heftige Kopfschmerzen müssen nicht sein. Mit Hypnose können wir Dir helfen. Lass Dich beraten.

Beschreibung und Ursachen der Migräne

Heftige Schmerzattacken und Übelkeit machen den Menschen zu schaffen, die an Migräne leiden. In Anfällen auftretende stechende Kopfschmerzen verstärken sich, sofern sich der Körper gerade in Bewegung befindet. Mit Migräneattacken einher gehen Lärm- und Lichtempfindlichkeit sowie Appetitlosigkeit. Bei manchen Betroffenen kommt es zur sogenannten Aura (Sehstörungen). Meistens werden zur Linderung hartnäckiger Migräne Medikamente verschrieben. Als weitere therapeutische Hilfe bei Migräne gibt es ausserdem diverse Angebote für Entspannungstherapien.

Wo genau die Ursache der Migräne liegt, ist nicht bekannt. Kein Rätsel hingegen sind die Trigger (Auslöser), die bei jeder Person unterschiedlich gelagert sind. Nach Auffassung der Experten bringen Störungen den Gehirnstoffwechsel aus dem Gleichgewicht und lösen Migräne oder Clusterkopfschmerzen (einseitige Kopfschmerzen) aus. Zu Migräneattacken führt ebenfalls eine Fehlregulierung der Botenstoffe wie Serotonin, die Einfluss darauf nehmen, wie schmerzempfindlich die Blutgefässe sind. Die Arteriolen (feine Blutgefässe) im Gehirn verändern sich aufgrund von Entzündungen. Bei fehlender Schmerzhemmung im Hirnstamm zwischen Gehirn und Rückenmark treten ebenfalls für Migräne typische stechende Kopfschmerzen auf.

Laut Statistik kennen 13 Prozent der Frauen und sieben Prozent der Männer Symptome von Migräne.

Jede fünfte Frau ist im Laufe ihres Lebens davon betroffen, am ehesten im Alter zwischen 35 und 45.

Was hilft bei Migräne?

Viele sind betroffen: Die Migräne

Auch Kinder erleiden Migräneattacken, noch öfter tritt die Krankheit an der Schwelle zum Erwachsenenalter auf. In manchen Familien kommen Symptome der Migräne gehäuft vor, eine genetische Veranlagung dafür gilt als nachgewiesen.

Laien verwechseln oft Kopfschmerzen oder Spannungskopfweh mit “dem Krieg im Kopf”, als den Migränepatienten ihre äusserst schmerzhafte Krankheit erleben. Dieser “Krieg” kann immer dann ausbrechen, wenn der Stress zu gross ist, sich ein Wetterumschwung ankündigt, zu wenig oder zu viel geschlafen wird. Hormonelle Schwankungen, Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) und bestimmte Lebensmittel wie Kaffee oder Schokolade sind weitere Initialzündungen für Migräneanfälle. Diese kündigen sich durch tränende Augen, eine verstopfte Nase, innere Unruhe oder die erwähnte Aura an.

Medikamente bei Migräne und Clusterkopfschmerzen

Bei Migräne Medikamente wie Analgetika und Antiemetika gegen Schmerzen und Übelkeit einzusetzen, ist der konventionelle medizinische Weg. Triptane werden bei akuter Migräne als Medikamente verschrieben, auch bei Clusterkopfschmerzen. Den Migräneattacken medikamentös vorzubeugen und dies mit einer gezielten Migräne Therapie zu kombinieren, ist ein anderer, selbstbestimmter Weg. Von der Verhaltenstherapie bis zur Hypnose reicht das Spektrum bewährter Massnahmen gegen chronische Kopfschmerzen und Migräneattacken.

Was tun bei Migräne?

Was tun bei Migräne? Hypnose erweist sich bei vielen Betroffenen als echte Unterstützung, um dem Migräne-Kreislauf zu entkommen. Im abgedunkelten Zimmer ohnmächtig den brutalen Kopfschmerzen ausgeliefert zu sein, könnte endlich ein Ende haben. Denn eine Migräne Therapie bei hypnosetherapie.pro führt vielfach rasch zu einer Schmerzreduktion bis hin zur absoluten Schmerzfreiheit. Mithilfe der Hypnose lernen die Patienten, sich besser vor negativen Reizen und Überlastung zu schützen. Der Zustand der Tiefenentspannung fördert zudem die Regeneration des durch Schmerzen und Arzneimittel beanspruchten Körpers.

Eine Migräne-Therapie per Hypnose bei hypnosetherapie.pro kann ausserdem dazu beitragen, dass die im Unbewussten liegenden Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert werden. An die Faktoren, welche die Schmerzen im Kopf auslösen, wird direkt im Gehirn appelliert, damit eine Gesundung eingeleitet werden kann. Durch Gefühle wie Angst, Scham oder Wut aufgebaute Blockaden werden in der Hypnose behutsam beseitigt. Hypnose hilft dem Körper und der Seele und trägt dazu bei, diese in Balance zu bringen.

Wer chronische Kopfschmerzen loswerden möchte und endlich nachhaltige Hilfe bei Migräne wünscht, sollte sich vertrauensvoll von den Hypnose-Experten bei hypnosetherapie.pro beraten lassen. Denn weitaus mehr Ursachen für Migräne liegen im psychologischen Bereich, als es den meisten Migränepatienten bewusst ist.